Open House – nichts bleibt geheim

Datenschützer haben aufgedeckt, dass Hacker weltweit Tausende private und geschäftliche Webcams geknackt und die Aufnahmen live auf eine russische Internet-Seite gestellt haben. Betroffen waren auch 148 österreichische Kameras. Nach Angaben der britischen Datenschutzbehörde ICO wurden allein in Großbritannien 500 Kameras angezapft. In den USA waren es mehr als 4.500, in Frankreich mehr als 2.000 und in den Niederlanden rund 1.500. … Open House – nichts bleibt geheim weiterlesen